J e d e   T h e r a p i e   i s t   s o   i n d i v i d u e l l,

w i e   d e r   M e n s c h   s e l b s t.

Osteopathie

Die Osteopathie zählt zu den manuellen Therapiemethoden und befasst sich nicht nur mit den Problemen des Skelettsystems wie z.B. Rückenschmerzen oder Gelenkschmerzen, sondern stellt ein ganzheitliches Therapieangebot dar, welches den ganzen Menschen im Blick hat.


Neuraltherapie

Bei der Neuraltherapie wird ein örtliches Betäubungsmittel an bestimmte Stellen des Körpers injiziert. Ziel dieser Behandlung ist, bestimmte Reflexzonen sowie gestörte Funktionen positiv zu beeinflussen. Das Anästhetikum soll helfen, das vegetative Nervensystem zu beeinflussen und dadurch eine schnell eintretende Linderung der Beschwerden herbeizuführen.


Sportmedizin

Sportmedizin umfasst neben der Behandlung klassischer Sportverletzungen auch die Möglichkeiten der körperlichen Aktivität zur therapeutischen Unterstützung. 


Schröpfen

Das Schröpfen stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin und wird bei Schmerzen im Muskel- und Bewegungsapparat, Arthrosen sowie als Reflexzonentherapie bei inneren Erkrankungen angewendet. Beim Schröpfen wird durch sogenannte Schröpfglocken ein Unterdruck in der Glocke erzeugt, welcher zu einem hochziehen des darunterliegenden Gewebes (meist Muskulatur, Bänder, Sehnengewebe) führt und damit eine vermehrte Durchblutung und eine Lockerung der Strukturen erzeugt.


Narbenbehandlung

Die Behandlung von Narben stellt einen wichtigen Aspekt bei der ganzheitlichen Betrachtung von Krankheiten im Bereich der Naturheilkunde dar. Neben mechanischen und ästhetischen Störungen kann eine Narbe auch auf neurophysiologischer und gar auf psychischer Ebene Probleme bereiten, welche den Behandlungserfolg im ungünstigsten Falle vollständig blockieren können.